Computerkriminalität (2): Die praktisch wichtigsten vier Deliktformen

Im zweiten Teil unseres Textes zur Computerkriminalität für Interne Revisoren skizzieren wir die vier wichtigsten Deliktformen. Diese möglichen Risikobereiche sollten durch die Interne Revision beurteilt werden können, da sie im Zweifelsfall auf einfache Weise hohe Schäden verursachen können, im materiellen wie auch im immateriellen Bereich.

Für spezielle Attacken auf Organisationen kann es notwendig werden, forensische IT-Prüfer einzusetzen. Auch der Einsatz von White Hackers kann erwogen werden; hierbei wird das IT-System attackiert, um Schwachstellen zu finden, ohne dass eine Schädigungsabsicht besteht. Vielmehr sollen bestehende Lücken im System gefunden und geschlossen werden.

Geschützter Inhalt

Der komplette Inhalt steht nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung!

Wenn Sie bereits einen Zugang zum geschützten Mitglieder-Bereich von Forum Executives haben, dann können Sie sich hier einloggen. Wir helfen Ihnen auch, wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben. Wenn Sie noch keinen Zugang haben, können Sie diesen hier anfordern und von allen Inhalten profitieren.