Case 2: Eigenbelege als Betrugsmuster in einem Unternehmen

Ausgangslage:

Im Rahmen der Prüfung durch die Interne Revision fällt auf, dass bei den Reisekosten und Spesenabrechnungen in einem Unternehmen gehäuft Eigenbelege aufzufinden sind. Da die Interne Revision outgesourct ist und derlei Prüfungen häufig durchführt, weiß sie, dass diese Anzahl außerhalb der normalen Quoten für Fehler liegt.

Eine genauere Prüfung der Eigenbelege ergibt eine Häufung bei einem einzelnen Mitarbeiter, der auf Grund seiner Funktion viel reisen muss. Die Interne Revision zieht eine Stichprobe und sammelt die Originale der Belege ein. Schnell ist ein Fraudschema erkennbar...

Geschützter Inhalt

Der komplette Inhalt steht nur registrierten Mitgliedern zur Verfügung!

Wenn Sie bereits einen Zugang zum geschützten Mitglieder-Bereich von Forum Executives haben, dann können Sie sich hier einloggen. Wir helfen Ihnen auch, wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben. Wenn Sie noch keinen Zugang haben, können Sie diesen hier anfordern und von allen Inhalten profitieren.